Yoga zur Entschleunigung

Yoga United / Yogaarten  / Business-Yoga  / Yoga zur Entschleunigung

Yoga zur Entschleunigung

Geschwindigkeit ist eines der signifikantesten Phänomene unseres Alltagslebens im 21. Jahrhundert: mediale Überflutung, Hektik, Termin- und Konkurrenzdruck, ein ständig viel zu hohes Lebens- und Leistungstempo. Aufgrund dieses modernen Hektikcoctails entsteht die Problematik des zu hohen inneren Tempos, was zu Stress, Erschöpfungszuständen, psychosomatischen Erkrankungen und schließlich zum Burn Out führen kann.

Höher, schneller, weiter

Häufig setzt uns der eigene perfektionistische Anspruch unter immer größeren Druck. In der Arbeitswelt müssen immer weniger Protagonisten in immer kürzerer Zeit kontinuierlich wachsende Effizienz erzielen. Gegenwarts- und Zukunftsängste, Existenzängste, Überforderung, Dauerbelastung, gekoppelt mit privaten oder familiären Problemen und Belastungen stehen zu geringen Entspannungs- und Erholungsphasen gegenüber.

Tempo und die Auswirkungen

Tempo erzeugt  Angst – Angst verstärkt das Tempo – ein Teufelskreis, aus dem sich früher oder später ein Ausbrechen immer schwieriger gestaltet. Nur Entschleunigung kann einen Ausstieg aus der Tempofalle, aus dem Hamsterrad bewirken und erzielt durch die Gegenbewegung einen neu ausgerichteten Fokus auf Ruhe, Introspektion, Stille, gesteigerte Achtsamkeit sich selbst und anderen Menschen gegenüber.

Yoga und Meditation

Yoga und Meditation bewirken innere Ruhe, eine bessere seelische Ausgeglichenheit, bessere Resilienz, tiefgreifende Erholung sowie eine nachhaltige Stärkung. Wer in seinem Inneren gelegentlich entschleunigen und auf diese Weise ein oder zwei Mal am Tag “auftanken” kann wird signifikante Veränderungen in allen Lebensbereichen erfahren.

Entschleunigung

Es bedarf dringend einer neuen Kultur der Entschleunigung, einer neuen Reflexion tatsächlicher Bedürfnisse und Werte und deren Integration, einer Kultur der Entschleunigung, die gleichzeitig allen Menschen Entschleunigungsinseln schenkt und einen bewussten Umgang mit dem außen herrschenden Tempo ermöglicht.

Arbeitsleben und Erfolgsdruck

Unsere moderne Arbeitswelt ist von einem viel zu hohem Tempo- und Erfolgsdruck geprägt und erfoldert daher ein professionsses Stress- und Selbstmanagemant. Business Yoga ist eine für dieses Bedürfnis angepasste Yogaform, um die persönliche Stresskompetenz zu unterstützen sowie die meisten durch Stress ausgelösten Symptome zu mildern oder sogar zu heilen. Business Yoga lässt sich daher im Kontext einer betrieblichen Gesundheitsförderung ideal integrieren.

Yoga und Meditation

Yoga und Meditation ist aus unserem westlichen, modernen Leben nicht mehr wegzudenken. Ein Trend, der sich mittlerweile auch in vielen Unternehmen zur Prozessoptimierung etabliert hat, um durch entspanntere, zufriedenere, motiviertere und vor allem durch körperlich und seelisch gesündere Angestellte und Führungspersönlichkeiten ein besseres Betriebsklima zu erzielen und folglich alle betrieblichen Abläufe positv zu beeinflussen.

  • Neuste Artikel
Claudia Verde ist Autorin und Meditations-Lehrerin, Coach und Beraterin für Ernährung und ganzheitliche Lebensführung.
  • Bhakti Yoga – Der Weg der selbstlosen Liebe

    Bhakti Yoga ist kein intellektueller, sondern ein emotionaler, spiritueller Weg, der Hinwendung zu Gott – ein einfacher, dennoch erhabener Yogaweg, um zu sich selbst zu finden. Nahezu alle Praktizierenden heben diesen Yogaweg als den ursprünglichsten hervor. Bei Bhaktiyoga handelt es sich um reine, uneingeschränkte spirituelle Hingabe an Gott, der für die absolute Liebe steht. Das Göttliche ist das Geliebte und der Devotee ist der Liebende. Im Bhakti Yoga gilt alles Irdische als die Manifestation des Göttlichen und Aspekte wie das Ego als unwichtig und auflösenswert.

  • Yoga, Klang, Schwingung – über die Macht des Klangs

    Spirituelle Klänge, Töne und Musik können transformierend wirken und heilsam wirken: sie können uns entspannen, in die Ruhe oder in ekstatische Gefühlsstimmungen bringen oder uns bei spirituellen oder heilenden Praktiken unterstützen. Entsprechende Klänge können daher Gleichgewicht und Harmonie in unser hektisches Leben bringen und uns begleiten auf unserem spirituellen Weg.

  • Jai Uttal – der Pionier der spirituellen Weltmusik

    Jai Uttal gilt als Pionier der Weltmusik. Seine musikalischen Wurzeln umfassen eine Vielzahl an Kulturen und Traditionen – doch vor allem fühlt er sich mit der traditionellen indischen Musik verbunden, die er mit eindringlichen Rhythmen und zeitgenössischen Elektrosounds mischt.

  • Spirituelle Lehrer

    Was versteht man unter einem spirituellen Lehrer? Ein spiritueller Lehrer ist eine Person, die uns auf dem Weg oder innerhalb des Prozesses der Sinnfindung oder Erkenntnisgewinnung begleitet, unterstützt oder anweist. Ein spiritueller Lehrer respektiert Natur und Lerntempo seines Schülers und vermittelt lediglich die Menge an Informationen, die er verarbeiten kann.

  • Samarpan

    Samarpan Golden wurde im Jahre 1941 in San Francisco als sechstes von acht Kindern geboren und verbrachte seine Kindheit in einer katholischen Familie. Nach dem Abitur entschied er er, ein Priesterseminar zu besuchen. Nach drei Jahren besuchte er drei Jahre lang ein Priesterseminar und studierte anschließend Psychologie. Nachfolgend war er für kurze Zeit als Psychologe tätig und arbeitete dann in einer Gasfirma und später auch als Klempner, Taxifahrer und Fensterputzer.

Share
X