Übersicht der Yogaarten

Yoga United / Übersicht der Yogaarten

Mitte der Neunziger Jahre wurde der Westen von einer breiten Yoga-Welle erfasst. Seither wurden ständig weitere Yoga-Stile entwickel, so dass das Angebot für Anfänger unüberschaubar wirken kann.


Was ist die richtige Yogaart für mich?

Die Unterschiede der einzelnen Yoga-Arten sind meist fließend. Die Anforderungen, Schwerpunkte und Ansprüche verändern sich im Laufe eines Menschenlebens und abhängig vom eigenen Konstitutionstyp sind unterschiedliche Yogarichtungen zu empfehlen.» weitere Informationen

Hatha-Yoga

Die im Westen am häufigsten gelehrte und praktizierte Yoga-Art ist der Hatha-Yoga, der in zahlreichen Variationen und Stilen unterrichtet wird.
» weitere Informationen zum Hatha-Yoga

 

Moderne Stile des Hatha-Yogas

Während Bikram-Yoga zu einer der jüngsten Abwandlungen dieser Richtung gehört, zählt Ashtanga- und Iyengar-Yoga zu den ältesten und am authentischsten gebliebenen Linien. Ständig kommen weitere Hatha-Yoga-Stile hinzu. Viele Fitnesscenter- und schulen gehen sogar so weit, dass sie Kombinationen aus Yoga und Pilates anbieten, kurz: Yogilates.

Die bekanntesten Hatha-Yoga-Richtungen sind:

  • Ashtanga-Vinyasa-Yoga
  • Bikram-Yoga
  • Iyengar-Yoga
  • Sivananda-Yoga
  • Power-Yoga
  • Vini-Yoga
  • Yoga der Energie

Weitere Yogarichtungen

Inbesondere der Kundalini-Yoga nach Yogi Bhajan und auch der Kriya-Yoga, eine klassische Form des Rhaja-Yoga mit Schwerpunkt auf der spirituellen Entwicklung, erfreuen sich wachsender Beliebtheit.

» weitere Informationen zum Kriya-Yoga

Der Kundalini-Yoga ist stark vom Sikhismus geprägt und unterscheidet sich deutlich von den klassischen, indischen Yogawegen.

» weitere Informationen zum Kundalini-Yoga

Seit einigen Jahren erfreut sich, nicht zuletzt dank Sängern wie Krishna Das, Jai Uttal oder » Deva Premal auch das Yoga mit Mantren oder das gemeinsame Singen von Mantren (Chanting) großer Beliebtheit. Die klassische, strenge Form des mantrischen Yogas nennt sich Japa-Yoga. Moderne Formen sind z.B. das Nada-Yoga.

Unter den klassischen Yogawegen sind Raya-Yoga, vorwiegend Körper- und Atemübungen und Meditationstechniken, Bhakti-Yoga, der Yoga der Hingabe an das Göttliche, Jama Yoga, das Yoga des Wissens und das Karma-Yoga, der Yoga der selbstlosen Tat, zu nennen.

» weitere Informationen zu den klassischen Yogawegen

Foto: depositphotos.com | andresr

 

Yogaarten

Die Yogaarten im Einzelnen

Die Klassischen Yogawege

Die klassischen Yogawege im Einzelnen